GEMEINSCHAFT DER KÜNSTLERINNEN UND KUNSTFÖRDERER e.V.

Die GEDOK ist der größte und traditionsreichste Künstlerinnenverband der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde 1926 von Ida Dehmel gegründet, damals unter dem Namen "Gemeinschaft Deutscher und Österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen", auf den das noch heute gültige Kürzel GEDOK zurückgeht. Als gröβte Organisation von und für Künstlerinnen in Deutschland ist die GEDOK Dachverband und ein Netzwerk auf regionaler und bundesweiter Ebene.

Neu!

melden Sie sich hier für den Veranstaltungs-Newsletter der GEDOK Heidelberg an und Sie sind immer aktuell informiert.

Unser Mitglied Elsa Becke berichtet auf der Facebook - Seite

https://www.facebook.com/GEDOK-Heidelberg-985841894763335/

über interessante Ausstellungen in der Region und Aktivitäten unserer Mitglieder.

 

GEDOK Heidelberg e.V. Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer

Die GEDOK Heidelberg wurde 1929 gegründet. Sie hat über 100 Mitglieder: Literatinnen, Musikerinnen, Komponistinnen, Bildende und Angewandte Künstlerinnen, Schauspielerinnen, Kunstförderer. Sie veranstaltet Konzerte, Lesungen, Ausstellungen - seit 2014 in einer eigenen Galerie und Geschäftsstelle in der Weststadt von Heidelberg

GEDOK-Galerie, Römerstraße 22, 69115 Heidelberg (direkt an der Straßenbahnhaltestelle Römerkreis Süd) 

Öffnungszeiten: Mi + Fr 17-20 Uhr, Sa 11-14 Uhr und nach Vereinbarung

  

  

Übersicht Veranstaltungen in der GEDOK-Galerie 2017:

• 13.1. - 15.1.2017 Gastausstellung

• 21.1. - 18.2.2017 Ausstellung "Das Gewicht der Leichtigkeit" Astrid Bergmann und Beate Mefert-Schmengler

• 5.2. Künstlerinnengespräch mit Astrid Bergmann und Beate Mefert-Schmengler

• 25.2. - 1.4.2017 Ausstellung "SchriftBilder" Christel Fahrig-Holm und Sabine Friebe-Minden

• 8.3. Lesung "Hilde Domins Gedichte und ihre Geschichte" Marion Tauschwitz

• 8.4. - 13.5.2017 Ausstellung "In bester Gesellschaft" Michaela Cremer, Petra Lindenmeyer, Hildegard Parekh

• 9.4. "Heidelberg singt" 15 Uhr Delta Klang, 16 Uhr short-tailed-snails

• 6.5. 18 Uhr Künstlerinnengespräch Lindenmeyer, Parekh, mit musikalischen Intermezzi Almut Werner, Blockflöten

• 20.5. - 17.6.2017 Ausstellung ʺgeSCHICHTENwerkeʺ Sabine Schreier, Sandra Obel

• 2.6.  19.00 Lesung A.Carcu "Fünf Frauen und ein Cello"  mit musikalischer Begleitung

• 24.6. - 22.7.2017 Ausstellung ʺDaily Newsʺ Agnes Pschorn

• 1.7. "Alles in den Augen" Vorstellung des neuen Gedichtbandes von Gerhild Michel, musikalische Umrahmung Almut Werner  18 Uhr 

• 19.7. 19.30 Uhr  gemeinsame Veranstaltung GEDOK - Deutsch-Französisches Institut; Christian Baumann liest einen Text von Antoine Leiris: Meinen Hass bekommt ihr nicht

• 29.7. "Sommerfest" in der Galerie ab 19 Uhr mit den Polka Dots und anderen

• 29.7. - 10.9. 2017  "Gezeichnet " Gruppenausstellung

• 16.9. - 21.10.2017 "WUNSCHBILDER, ein partizipatorisches Kunstprojekt mit Geflüchteten: ZWISCHENSPIEL"  Projekt Janet Grau (Kontext: OFF//Foto-Festival 2017) wunschbilder.wordpress.com/wunschbilder-zwischenspiel

• 23.09. 15.00 Uhr Literaturherbst HD - Lesungen an der Straßenecke

• 28.10 - 25.11. Ausstellung Stahl, Stein, Stift  Katja Hess, Barbara Brink

• 2- - 17. 12. 2017 Wanderausstellung + Begleitprogramm, siehe Menü,Veranstaltungen

 

weitere Projekte 2017:    

• 3. + 4. 2. 2017 DADA Projekt, Hebelhalle

• 16.5. 2017 20.00  Luther-Projekt in der Stadtbücherei Heidelberg, Hilde-Domin-Saal

• 29. 07. 19.00 Sommerfest

• 14.10 Heimatgestalten www.heimatgestalten.com

• 27.10.2017 19.30 Uhr Stadtbücherei Heidelberg, Konzert "Lebenslinien" ALEXANDRA NETZOLD (Violoncello) und BRIGIITE BECKER (Klavier)

 

 

 

 

 

Bewerberinnen für eine Aufnahme als Künstlerin melden sich bitte unter:   

info@gedok-heidelberg.de